Zeitsprünge Witten

Zeitsprünge Witten

Ein neues Bildband über den Wandel der Wiege des Ruhrgebiets präsentiert Marek Schirmer im Interview mit dem Wittener Autor Christian Lukas. Auf 128 reich illustrierten Seiten nimmt der renommierte Journalist und Buchautor den Leser mit auf eine kurzweilige Reise durch die Vergangenheit und die Gegenwart seiner Heimatstadt. Über 55 Bildpaare verdeutlichen den Wandel Wittens und einiger Stadtteile in den letzten 100 Jahren. Den unveröffentlichten historischen Ansichten stellt Lukas aktuelle historische Ansichten entgegen. Einige Plätze haben sich so sehr verändert, dass der Zusammenhang nicht erkennbar ist. Einige Aufnahmen reichen historisch nur wenige Jahre zurück, andere ganze Jahrzehnte. Für ein Bildband stöberte der Wittener in privaten und öffentlichen Sammlungen. Er holte sich auch Unterstützung bei dem Wittener Fotografen Davide Bentivoglio. Warum es nicht alle Stadtteile sind, verrät Lukas im Podcast von Antenne Witten. (Foto: Sutton Verlag)

Schreibe einen Kommentar