e-Government in Witten

e-Government

Wer ein Heiratsversprechen auf der Couch oder im Bett abgibt und nicht so meint, lebt heute gefährlich. Per Smartphone oder Tablett soll es bald möglich sein, die Anmeldung zur Eheschließung vorzunehmen. Wenige Klicks genügen und schon wird ein Termin festgelegt. Schneller geht es nur, wenn Ihr Partner einen QR-Code mit den persönlichen Angaben auf seiner Haut eintätowiert hat. Ein Scan genügt und die Ehe wird bestellt. Doch noch ist die Stadt Witten nicht so weit. Welche Amtsgänge Wittener Bürger schon heute von jeden beliebigen Ort mit einer Internetverbindung erledigen können, erklärt Astrid Raith, Projektleiterin e-Government bei der Stadt Witten im Podcast „e-Government“.

Schreibe einen Kommentar